Sozialpädagogische Fachkraft

Stellenausschreibung

Im Amt für Schulen der Landeshauptstadt Kiel, Abt. Allgemeinbildende Schulen (Nord/West) und Förderprogramme, Sachbereich Team West ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Planstelle als

 Sozialpädagogische Fachkraft

mit 71,33 % der tariflichen Arbeitszeit zu besetzen (27,8 Wochenstunden).

Die Planstelle ist nach der Entgeltgruppe S 4 TVöD ausgewiesen und nicht teilbar.

Es müssen 27,8 Wochenstunden zuzüglich Vorarbeiten für den zusätzlichen Freizeitausgleich in den Schulferien gearbeitet werden (insgesamt 31,0 Wochenstunden). Neben dem Tarifurlaub werden in den Schulferien sechs Wochen bezahlte Freizeit gewährt. Dieser Zeitanteil muss während des Schulbetriebes zusätzlich geleistet werden, woraus sich die Differenz zwischen bezahlter und tatsächlich zu arbeitender wöchentlicher Arbeitszeit ergibt.

Aufgabenbeschreibung:

  • Unterstützung der Lehrkräfte und sozialpädagogischen Fachkräfte bei der Erziehung, Förderung und Pflege von geistig behinderten und zum Teil schwerstmehrfachbehinderten Kindern und Jugendlichen
    • Pflegerische Aufgaben (Körperpflege, Wäschepflege, Reinigungsarbeiten, Pflege und Instandhaltung der Spielmittel und Pflegeutensilien, Unterstützung beim Essen)
    • Medizinische Aufgaben (Verabreichung von Medikamenten)
    • Förderung einzelner Kinder bzw. kleiner Gruppen (Kinder beaufsichtigen und zum freien Spiel bzw. zu angemessener Beschäftigung anregen und anleiten)

Erforderlich sind:

  • eine abgeschlossene Ausbildung zur*zum Kinderpfleger*in, Sozialpädagogische*r Assistent*in, Altenpfleger*in, Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger*in, Gesundheits- und Krankenpfleger*in, Heilerzieher*in oder Heilerziehungspfleger*in
  • die Fähigkeit, die übertragenen Aufgaben eigenverantwortlich zu erledigen
  • das Verständnis für die Belange und die Lebenssituationen von Rat- und Hilfesuchenden
  • Eine gute Kommunikationsfähigkeit

Von Vorteil ist:

  • eine zweijährige einschlägige Berufserfahrung auf Grundlage der geforderten Vor- und Ausbildung

Der Dienst ist in der Zeit von ca. 07:45 Uhr bis 14:00 Uhr zu leisten (Einteilung durch Dienstplan), wobei der Dienstplan auch Zeiten im Ganztagsangebot ausweisen wird.

Für die Arbeit mit den Kindern ist eine enge Zusammenarbeit mit den Kolleg*innen sowie mit den Eltern notwendig. Hierbei kann auch eine Beratung der Eltern in Bezug auf pflegerische Angebote notwendig werden.

Telefonische Auskünfte erteilen Katja Dietrich, Tel. 0431 901 4564 oder Michaela Sandvoß, Tel. 0431 901 2956.

Wir möchten die berufliche Förderung von Frauen im Rahmen des Gleichstellungsgesetzes verwirklichen. Bewerbungen von Frauen sind daher besonders erwünscht. Menschen mit Behinderungen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

 Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann bewerben Sie sich gern gleich hier online bis 08. August 2021 mit Ihren aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen.

Zurück

Katja Dietrich

Tel 0431 901 4564

Miachaela Sandvoß

Tel 0431 901 2956