Ingenieur*innen und Techniker*innen

Stellenausschreibung

Im Tiefbauamt der Landeshauptstadt Kiel sind fortlaufend Planstellen als

 

Ingenieur*innen und Techniker*innen

in Voll- und Teilzeit zu besetzen.

Bei Vorliegen der persönlichen Voraussetzungen sowie je nach Aufgabengebiet ist, für Ingenieur*innen, eine Eingruppierung bis zur Entgeltgruppe 13 TVöD bzw. Besoldungsgruppe A 13 SHBesG, und für Techniker*innen bis zur Entgeltgruppe 9b TVöD möglich.

Erforderlich sind:

Für Ingenieur*innen:

  • ein abgeschlossenes technisch-ingenieurwissenschaftliches Hochschulstudium mit einer Regelstudienzeit von mind. 6 Semestern im Studienfach
    • Bauingenieurwesen
    • Verkehrsingenieurwesen oder
    • Infrastrukturmanagement mit dem Schwerpunkt Verkehrsinfrastruktur oder
  • die Laufbahnbefähigung für das erste Einstiegsamt der Laufbahngruppe zwei, Fachrichtung Technische Dienste, mit abgeschlossenem Studium in einem der vorgenannten Studienfächer
  • eine einschlägige Berufserfahrung auf Grundlage der geforderten Vor- und Ausbildung

Für Techniker*innen:

  • die abgeschlossene Ausbildung als staatlich geprüfte*r Techniker*in der Fachrichtung
    • Bautechnik im Bereich Tiefbau oder
    • Verkehrstechnik
  • eine einschlägige Berufserfahrung auf Grundlage der geforderten Vor- und Ausbildung

Die Einsatzorte sind nicht immer barrierefrei.

Telefonische Auskünfte erteilt Dr. Jens Kruschwitz, Tel. 0431 901-2275.

Wir möchten die berufliche Förderung von Frauen im Rahmen des Gleichstellungsgesetzes verwirklichen. Bewerbungen von Frauen sind daher besonders erwünscht. Menschen mit Behinderungen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann bewerben Sie sich gern gleich hier online sowie unter Angabe der Referenznummer 2021-66-Initiativ mit Ihren aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen.

 

Zurück

Jens Kruschwitz

Tel 0431 901 2275

Jens.Kruschwitz@kiel.de