Projektkoordinator*in StrandOrt

Stellenausschreibung

Anheuern, um Stadt zu machen.

Das Kieler Tiefbauamt sucht Unterstützung


Heuern Sie an als


Projektkoordinator*in StrandOrt 

(vergütet bis zur EG 13 TVöD bzw. A 13 SHBesG)



und werden Sie ab sofort Teil der Kieler Stadtverwaltung. 


Was wir bieten 

Ihre Vorteile:

  • ein vielfältiges Arbeitsfeld, das aktive Mitgestaltung erfordert und wünscht
  • eine junge und dynamische Verwaltung, die sich und ihren Mitarbeitenden Wandel zutraut
  • die Möglichkeit, Familie, Freizeit und Arbeitsalltag zu einem sinnhaften Ganzen zu vereinen
  • den individuellen Aufstieg in den verschiedensten Bereichen der Stadtverwaltung
  • Arbeit für eine Stadt von morgen in interdisziplinären Teams mit fachlicher Expertise
  • Einarbeitung, die auf den eigenen Erfahrungen aufbaut - und diese täglich erweitert
  • fachliche wie persönliche Fortbildung und Supervisionsangebote, intern wie extern
  • abwechslungsreiche Sport- und Fitnessangebote, einzeln und in Gruppen
  • flexible Arbeitszeitgestaltung im Rahmen wechselnder Prozesse und Aufgabenfelder
  • die Möglichkeit der Ausübung einer Nebentätigkeit und von Teilzeitregelungen 
  • passgenaue Pendler*innen-Förderung – via Jobticket oder Förderung privater Fahrradbeschaffung (auch E-Bikes)
  • für Dienstwege: E-Mobilität mittels Carsharing und Nutzung der Kieler "Sprottenflotte"


Was zu tun ist 

Ihre neue Aufgabe: 

In einen engen urbanen und landschaftlichen Kontext eingebunden, ist das Mischgebiet aus Gewerbe und Industrie in Friedrichsort in Kiel ein einzigartiger Standort. Kiel möchte dieses Gebiet so zukunftsgerichtet wie nachhaltig verkehrlich und technisch erschließen. 

Ihre Aufgaben

  • Projektkoordination und Projektbegleitung abteilungsübergreifender Maßnahmen 
  • Federführung und Vertretung des Amtes gegenüber anderen Ämtern sowie Dritten (Investor*innen) 
  • Öffentlichkeitsarbeit und Bürger*innenbeteiligung 
  • Betreuung von Ingenieur*innenbüros 
  • Zuschussangelegenheiten 
  • Entwicklung und Fortschreibung von Standards der Projektkoordination und Projektbegleitung im Tiefbauamt der Landeshauptstadt Kiel. 


Was Sie mitbringen

Ihre Qualifikation:

Für die Entgeltgruppe 13 TVöD bzw. die Besoldungsgruppe A 13 SHBesG bringen Sie mit:

  • Ein abgeschlossenes technisch-ingenieurwissenschaftliches Hochschulstudium mit einer Regelstudienzeit von mind. 8 Semestern der Fachrichtung Verkehrswesen oder Bauingenieurwesen; Bauingenieurwesen mit dem Schwerpunkt Infrastruktur, Wasser oder Mobilität.
  • Als Beamt*in die Laufbahnbefähigung für das zweite Einstiegsamt der Laufbahngruppe zwei, Fachrichtung Technische Dienste, mit abgeschlossenem Studium in einer der vorgenannten Fachrichtungen.

Für die Entgeltgruppe 12 TVöD bringen Sie mit:

  • Ein abgeschlossenes technisch-ingenieurwissenschaftliches Hochschulstudium mit einer Regelstudienzeit von mind. 6 Semestern der Fachrichtung Verkehrswesen oder Bauingenieurwesen; Bauingenieurwesen mit dem Schwerpunkt Infrastruktur, Wasser oder Mobilität.
  • Dazu verfügen Sie über mindestens drei Jahre einschlägige Berufserfahrung auf Grundlage der geforderten Vor- und Ausbildung.


Was Sie auszeichnet

Haltung und Persönlichkeit:

  • Sie kommunizieren auch komplexe Zusammenhänge gegenüber nichttechnischem Publikum und politischer Öffentlichkeit differenziert im Mündlichen und Schriftlichen.
  • Sie verfügen über ein hohes Maß an Organisationsfähigkeit.


Gut zu wissen 

Besonderheiten Ihrer Stelle:

Bei Vorliegen der persönlichen Voraussetzungen ist eine Eingruppierung bis zur Entgeltgruppe 13 TVöD bzw. Besoldungsgruppe A 13 SHBesG möglich.

Die Stelle ist teilbar. Es steht ein Arbeitsplatz zur Verfügung.

Im Rahmen von Selbstverwaltungs- und Öffentlichkeitsarbeiten finden Termine auch in den Abendstunden und am Wochenende statt. Bitte beachten Sie, dass die Arbeitsorte nicht durchgehend barrierefrei erreichbar sind.


Interessiert? - Wir auch. 

Ihr Kontakt zu uns:

Fachliche Fragen beantwortet Ihnen: Harald Schwind, Tel. 0431 901-1166.

Ihr Kontakt bei Fragen rund um die Stellenbesetzung ist die Abteilung Personalgewinnung, Angela Jansen, Tel. 0431 901-2366.

Bewerben Sie sich noch bis zum 04. Dezember 2022 online unter Angabe der Referenznummer #03677. Wir möchten die berufliche Förderung von Frauen im Rahmen des Gleichstellungsgesetzes verwirklichen. Bewerbungen von Frauen sind daher besonders erwünscht. Menschen mit Behinderungen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Unsere Ausschreibungskriterien finden Sie hier: kiel.de/onlinebewerbung. Von Bewerbungen auf dem Postweg bitten wir abzusehen. Bewerbungsunterlagen, die auf diesem Wege bei uns eingehen, werden nach Abschluss des Auswahlverfahrens datenschutzkonform vernichtet. 


Werden Sie Teil der Crew. 

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung.


Zurück

Harald Schwind

Tel 0431 901 4553

Angela Jansen

Tel 0431 901 2366