Abteilungsleiter*in

Stellenausschreibung

Anheuern, um Stadt zu machen.

Kieler Amt für Schulen sucht Unterstützung


Heuern Sie an als


Abteilungsleiter*in

(vergütet nach EG 11 TVöD / A 12 SHBesG)


und werden Sie ab sofort Teil der Kieler Stadtverwaltung. 


Ihre Vorteile 

Was wir bieten


  • ein vielfältiges Arbeitsfeld, das aktive Mitgestaltung erfordert und wünscht
  • Arbeit für eine Stadt von morgen in interdisziplinären Teams mit fachlicher Expertise
  • Einarbeitung, die auf den eigenen Erfahrungen aufbaut - und diese täglich erweitert
  • fachliche wie persönliche Fortbildung und Supervisionsangebote, intern wie extern
  • die Möglichkeit, Familie, Freizeit und Arbeitsalltag zu einem sinnhaften Ganzen zu vereinen


Was zu tun ist 

Ihre neue Aufgabe       

  • Leitung der Abteilung
      • Sie führen ca. 40 Mitarbeiter*innen und erledigen schwierige Arbeiten als Team gemeinsam.
      • Sie bilden Mitarbeiter*innen durch Weitervermittlung von Kenntnissen und Erfahrungen fort und bilden Nachwuchskräfte aus.
      • Ihnen obliegt die Mitgestaltung und Einführung von Zielen, Grundsätzen, Richtlinien und Anweisungen für die Bearbeitung der dem Amt zugewiesenen Aufgaben. 
      • Sie verfolgen die Entwicklung des Aufgabengebiets und der Literatur/ Rechtsprechung und werten sie aus, Sie gestalten deren Umsetzung in Richtlinien und Anweisungen. 
      • Sie bearbeiten bzw. entscheiden besonders schwierige Einzelfälle und solche von grundsätzlicher Bedeutung. 
      • Sie vertreten die Abteilung gegenüber anderen Ämtern, Behörden, Gremien und Dritten. 
      • Sie entwickeln und vertreten die Haushaltsansätze, entscheiden über den Einsatz der Haushaltsmittel (mit) und stellen die Wirtschaftlichkeit der Leistungserstellung sicher. 
    • Fortschreibung und Weiterentwicklung der Gebühren- und Beitragserhebung
      • Sie passen Satzungen und Richtlinien an. 
      • Sie entwickeln Auswertungssysteme als Grundlage zur Steuerung von Erträgen und Aufwendungen. 
      • Sie analysieren gesetzliche Änderungen und setzen diese in die Praxis um. 


    Was Sie mitbringen

    Ihre Qualifikationen

    • Sie haben ein Hochschulstudium mit einer Regelstudienzeit von mind. 6 Semestern erfolgreich abgeschlossen, vorzugsweise in einer der folgenden Fachrichtungen
      • Verwaltungsmanagement, Public Management
      • Staats- und Verwaltungswissenschaft
      • Öffentliches Recht
      • Rechtswissenschaft (grundständig außer Erste Staatsprüfung)
      • Sozialmanagement
      • Betriebswirtschaftslehre, Business Administration
      • Wirtschaftswissenschaften 
      • Finanz- und Rechnungswesen, Controlling
    • Oder Sie verfügen über die Laufbahnprüfung für das erste Einstiegsamt der Laufbahngruppe zwei, Fachrichtung Allgemeine Dienste bzw. die Laufbahnbefähigung für das erste Einstiegsamt der Laufbahngruppe zwei, Fachrichtung Allgemeine Dienste mit fundierten Kenntnissen in der Anwendung und Auslegung von Rechtsvorschriften 
    • oder den abgeschlossenen Angestelltenlehrgang II.
    • Ihr Studium haben Sie mit einer mindestens befriedigenden Abschlussnote abgeschlossen. 
    • Zugelassen werden auch Beamt*innen, die sich bereits in einem Aufstiegsverfahren nach § 27 ALVO befinden und dieses bis spätestens bis zum 31.12.2023 beenden.

    • Sie kommen aus der Praxis: Mindestens 3 Jahre Berufserfahrung liegen hinter Ihnen.
    • Sie bringen Führungserfahrung mit.


    Zugelassen werden auch Bewerbungen mit o.g. Abschlüssen mit weniger als einer befriedigenden Abschlussnote, wenn eine erfolgreiche mindestens dreijährige Berufserfahrung durch Zeugnisse oder dienstliche Beurteilungen mit der Note gut oder besser nachgewiesen werden kann.


    Was Sie ausmacht

    Haltung und Persönlichkeit 


    • die Fähigkeit, übertragene Aufgaben eigenverantwortlich zu übernehmen und auf die Belange der Bürger*innen verständnisvoll einzugehen und fachkundig damit umzugehen 
    • die Fähigkeit Arbeitsabläufe rationell und zielgerecht zu planen, zu koordinieren und durchzuführen
    • die Fähigkeit sich in die rechtlichen Fragestellungen einzuarbeiten
    • die Fähigkeiten, Mitarbeiter*innen zu motivieren


    Führungskompetenz: Sie begreifen Verantwortung für Mitarbeitende ganzheitlich und wertschätzend. Ihre Führungskompetenz setzen Sie verbindlich anhand der Führungsgrundsätze der Landeshauptstadt Kiel um und nehmen für die kontinuierliche persönliche Weiterentwicklung in diesem Themenfeld an Schulungen teil.


     Gut zu wissen 

    Besonderheiten Ihrer Stelle 


    Das Amt für Schulen befindet sich derzeit in einem Veränderungsprozess. Dabei wurde die Abteilung mit den Fachbereichen Gebühren, Beiträge, Sozialstaffelausgleich, Einziehung von Gebühren und Beiträgen für Kindertagesbetreuung sowie Schüler-BAföG neu geschaffen. 


    Wir suchen Sie, um gemeinsam mit Ihnen diese neue Abteilung zukunftsfähig aufzustellen. Sie übernehmen die Verantwortung für die Abteilung mit ca. 40 Mitarbeiter*innen in fünf Sachgebieten.


    Zu Ihren Schwerpunkten gehören u. a. die Planung, Entwicklung und Organisation neuer bzw. angepasster Strukturen und Prozesse sowie die Anpassung von Satzungen und Richtlinien.


    Dabei ist es notwendig, sich intensiv mit den rechtlichen Themenfeldern rund um die Berechnung der Gebühren und Beiträge für Kindertageseinrichtungen (Sozialstaffelausgleich), sowie BAföG für Schüler*innen auseinanderzusetzen.


    Im Rahmen der Tätigkeit sind z.T. auch Termine am Abend wahrzunehmen. 


    Interessiert? – Wir auch. 

    Ihr Kontakt zu uns 

    Fachliche Fragen zu Ihrer neuen Stelle beantwortet Ihnen: Amt für Schulen, Nathalie Andresen, Tel. 0431 901-3100. 


    Ihr Kontakt bei Fragen zur Stellenbesetzung: Abteilung Personalgewinnung, Christine Schulze-Seegert, Tel. 0431 901-4864.


    Wir möchten die berufliche Förderung von Frauen im Rahmen des Gleichstellungsgesetzes verwirklichen. Bewerbungen von Frauen sind daher besonders erwünscht. Menschen mit Behinderungen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Unsere Ausschreibungskriterien finden Sie hier: kiel.de/onlinebewerbung. Von Bewerbungen auf dem Postweg bitten wir abzusehen. Postalisch eingegangene Bewerbungsunterlagen werden nach Abschluss des Auswahlverfahrens datenschutzkonform vernichtet. Bewerben Sie sich noch bis zum 11.12.2022 online. 


    Bitte beachten Sie: Geben Sie die Referenznummer 02688 in Ihren Unterlagen unbedingt an.


    Werden Sie Teil der Crew. 

    Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung.


    Zurück

    Nathalie Andresen

    Tel 0431 901 3100

    nathalie.andresen@kiel.de