Bautechniker*in im Bereich Tiefbau

Stellenausschreibung

Anheuern, um Stadt zu machen.
Kieler Tiefbauamt sucht Unterstützung

Heuern Sie an als

Bautechniker*in
im Bereich Tiefbau 
(vergütet nach EG 9a TVöD)

und werden Sie ab sofort Teil der Kieler Stadtverwaltung. Unser Team sucht 2 neue Kolleg*innen.


Was wir bieten 
Ihre Vorteile

  • ein vielfältiges Arbeitsfeld, das aktive Mitgestaltung erfordert und wünscht
  • abwechslungsreiche Sport- und Fitnessangebote, einzeln und in Gruppen
  • flexible Arbeitszeitgestaltung im Rahmen wechselnder Prozesse und Aufgabenfelder
  • passgenaue Pendler*innen-Förderung - via Jobticket oder Förderung privater Fahrradbeschaffung (auch E-Bikes)
  • für Dienstwege: E-Mobilität mittels Carsharing und Nutzung der Kieler "Sprottenflotte"


Was zu tun ist 
Ihre neue Aufgabe 

  • Sie bearbeiten die Ausschreibungsunterlagen, kalkulieren die Baukosten und Angebote und wirken bei der Vergabe mit.
  • Sie leiten die Bauvorhaben sach- und ordnungsgemäß.
  • Sie überwachen die Baustelleneinrichtung, kontrollieren und koordinieren die Ausführung der Bauarbeiten und des Baustellenbetriebes.
  • Sie erstellen nach Abschluss der Bauarbeiten das Aufmaß, veranlassen die Abnahme der erbrachten Bauleistungen und führen die Bauabrechnung und Nachkalkulation durch.
  • Sie werten Schäden am Kanalnetz aus und führen örtliche Begutachtungen durch.
  • Sie legen den Reparaturumfang fest und beauftragen Vertragsfirmen.
  • Sie sind für die Bauleitung und die örtliche Bauüberwachung zuständig und dokumentieren die Maßnahme. 
  • Sie stimmen die Maßnahmen mit Straßenbaulastträger*innen, Medienpartner*innen und Bürger*innen ab. 
  • Sie überprüfen die Abschlags- und Schlussrechnungen der bauausführenden Firma (Zwischenaufmaße, Massenermittlung). 
  • Sie weisen Rechnungen an und erfassen die ausgegebenen Haushaltsmittel in der sog. "Hilfs-HÜL".
  • Sie machen örtliche Bestandsaufnahmen (Aufmaße des Altzustandes) und verrichten örtliche Absteckungsarbeiten.
  • Sie informieren alle Beteiligten und treffen Absprachen mit Anlieger*innen über die Durchführung des Bauvorhabens.
  • Sie führen örtliche Höhenaufnahmen (Nivellements) durch, werten diese aus und übertragen sie in die Aufmaß Skizzen.
  • Sie erstellen Skizzen und Detailzeichnungen für Problembereiche. 
  • Sie wirken bei der Prüfung von Abschlags- und Schlussrechnungen mit.


Was Sie mitbringen
Ihre Qualifikation 

  • Sie verfügen über eine abgeschlossene Ausbildung als Bautechniker*in der Fachrichtung Tiefbau.
  • Sie kommen aus der Praxis: Mindestens 2 Jahre einschlägige Berufserfahrung auf Grundlage der geforderten Vor- und Ausbildung im städtischen Kanalbau liegen hinter Ihnen.
  • Zugelassen werden auch Bautechniker*innen aus anderen Fachrichtungen, die mindestens 3 Jahre einschlägige Berufserfahrung auf Grundlage der geforderten Vor- und Ausbildung im städtischen Kanalbau nachweisen können.
  • Ihre Ausbildung haben Sie mir einer mindestens befriedigenden Abschlussnote abgeschlossen.

Zugelassen werden auch Bewerbungen mit o.g. Abschlüssen mit weniger als einer befriedigenden Abschlussnote, wenn eine erfolgreiche mindestens dreijährige Berufserfahrung durch Zeugnisse oder dienstliche Beurteilungen mit der Note gut oder besser nachgewiesen werden kann.


Was Sie auszeichnet
Haltung und Persönlichkeit 

Sie übernehmen gerne Verantwortung und verfügen über eine gute Ausdrucksfähigkeit. Zusätzlich besitzen Sie ein gutes technisches Verständnis.


Gut zu wissen 
Besonderheiten Ihrer Stelle 

Die Stellen sind unter der Voraussetzung der ganztägigen Besetzung teilbar. 

Die Einsatzorte sind nicht immer barrierefrei. 

Sie besitzen den Führerschein der Klasse B.

Bitte beachten Sie: Die vorstehend genannten Ausschreibungskriterien müssen bis zum Ende der Ausschreibungsfrist vollständig erfüllt sein.


Interessiert? - Wir auch. 
Ihr Kontakt zu uns 

Fachliche Fragen zu Ihrer neuen Stelle beantwortet Ihnen: 
Tiefbauamt, René Mittelstädt, Tel. 0431 - 901- 4351. 

Ihr Kontakt bei Fragen zur Stellenbesetzung:
Abteilung Personalgewinnung, Jette Schubert, Tel. 0431 - 901- 5191. 


Bewerben Sie sich noch bis zum 18. Dezember 2022 online unter Angabe der Referenznummer #07487, 09373. Wir möchten die berufliche Förderung von Frauen im Rahmen des Gleichstellungsgesetzes verwirklichen. Bewerbungen von Frauen sind daher besonders erwünscht. Menschen mit Behinderungen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Unsere Ausschreibungskriterien finden Sie hier: kiel.de/onlinebewerbung. Von Bewerbungen auf dem Postweg bitten wir abzusehen. Bewerbungsunterlagen, die auf diesem Wege bei uns eingehen, werden nach Abschluss des Auswahlverfahrens datenschutzkonform vernichtet. 


Werden Sie Teil der Crew. 
Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung.

Zurück

Rene Mittelstädt

Tel 0431 901 4351

Jette Schubert

Tel 0431 901 5191