Sachbearbeiter*in im Bereich Hilfe zum Lebensunterhalt und Bestattungskosten

Stellenausschreibung

Anheuern, um Stadt zu machen.
Das Kieler Amt für Soziale Dienste sucht Unterstützung

Heuern Sie an als

Sachbearbeiter*in 
im Bereich Hilfe zum Lebensunterhalt und Bestattungskosten
 (vergütet nach EG 9b TVöD / A 10 SHBesG)

und werden Sie ab sofort Teil der Kieler Stadtverwaltung in Voll-/Teilzeit.

Ihre Vorteile 
Was wir bieten

  • die Möglichkeit, Familie, Freizeit und Arbeitsalltag zu einem sinnhaften Ganzen zu vereinen
  • den individuellen Aufstieg in den verschiedensten Bereichen der Stadtverwaltung
  • abwechslungsreiche Sport- und Fitnessangebote, einzeln und in Gruppen
  • flexible Arbeitszeitgestaltung im Rahmen wechselnder Prozesse und Aufgabenfelder
  • passgenaue Pendler*innen-Förderung - via Jobticket oder Förderung privater Fahrradbeschaffung (auch E-Bikes)

Was zu tun ist 
Ihre neue Aufgabe        

  • Sie sind zuständig für die Feststellung von Leistungen auf Hilfe zum Lebensunterhalt nach dem SGB XII und die laufende Fallbearbeitung (Erstfestsetzung der Hilfen, Zahlungsfreigaben, Aufnahme und Bearbeitung von Änderungsmitteilungen, Überwachung und Veranlassung monatlicher Zahlungen, Mietsicherheiten gewähren, Kostenerstattungen geltend machen, Rücknahme- und Leistungsbescheide fertigen). 
  • Sie bearbeiten umfassend Anträge auf Kostenübernahme von Bestattungskosten, d.h. Beratung und Ermittlung der zur Kostenübernahme Verpflichteten sowie Zuständigkeitsprüfung, Aufnahme der Anträge, Antragsbearbeitung und Bescheiderteilung gehört zu Ihren Tätigkeiten.
  • Sie bearbeiten Anträge auf Hilfe bei Krankheit und Hilfe in anderen Lebenslagen nach dem SGB XII.
  • Sie kümmern sich um die Bearbeitung schwieriger Fälle, beispielsweise bei Zuständigkeitsschwierigkeiten, ungeklärten Vermögensverhältnissen sowie Widerspruchsbearbeitung.
  • Sie bereiten Stellungnahmen in Sozial- und Verwaltungsgerichtsverfahren für das Rechtsamt nach vorheriger Mitzeichnung durch die Gruppenleitung vor und fertigen diese an.

Was Sie mitbringen
Ihre Qualifikationen

  • Sie haben ein Hochschulstudium mit einer Regelstudienzeit von mind. 6 Semestern erfolgreich abgeschlossen in einer der folgenden Fachrichtungen:
    • Sozialversicherung
    • Verwaltungsmanagement, Public Management
    • Arbeitsmarktmanagement
    • Öffentliches Recht
    • Staats-, Verwaltungswissenschaft
    • Rechtswissenschaft
  • Oder Sie verfügen über die Laufbahnprüfung/ -befähigung für das erste Einstiegsamt der Laufbahngruppe zwei, Fachrichtung Allgemeine Dienste 
    oder den abgeschlossenen Angestelltenlehrgang II.

Ihr Studium haben Sie mit einer mindestens befriedigenden Abschlussnote abgeschlossen. 

Zugelassen werden auch Bewerbungen mit o.g. Abschlüssen mit weniger als einer befriedigenden Abschlussnote, wenn eine erfolgreiche mindestens dreijährige Berufserfahrung durch Zeugnisse oder dienstliche Beurteilungen mit der Note gut oder besser nachgewiesen werden kann.

Was Sie auszeichnet
Haltung und Persönlichkeit 

Sie bringen ein Verständnis für die Belange und die Lebenssituationen von Rat- und Hilfesuchenden mit und besitzen die Fähigkeit, sich flexibel auf neue Anforderungen und Bedingungen anlässlich laufend neuer Rechtsprechungen einstellen zu können. Eine gute Kommunikationsfähigkeit rundet Ihr Profil ab.

Gut zu wissen 
Besonderheiten Ihrer Stelle 

Die Stelle ist unter der Voraussetzung der ganztägigen Besetzung und Teilen eines Arbeitsplatzes teilbar.

Die vorstehend genannten Ausschreibungskriterien müssen bis zum Ende der Ausschreibungsfrist vollständig erfüllt sein.

Interessiert? – Wir auch. 
Ihr Kontakt zu uns 

Fachliche Fragen zu Ihrer neuen Stelle beantwortet Ihnen: 
Lutz Ketelsen, Tel. 0431-901-3251 und Annette Michels, Tel. 0431-901-3655.

Ihr Kontakt bei Fragen zur Stellenbesetzung:
Abteilung Personalgewinnung, Julia Holborn, Tel. 0431-901-5294.

Wir möchten die berufliche Förderung von Frauen im Rahmen des Gleichstellungsgesetzes verwirklichen. Bewerbungen von Frauen sind daher besonders erwünscht. Menschen mit Behinderungen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Unsere Ausschreibungskriterien finden Sie hier: kiel.de/onlinebewerbung. Von Bewerbungen auf dem Postweg bitten wir abzusehen. Postalisch eingegangene Bewerbungsunterlagen werden nach Abschluss des Auswahlverfahrens datenschutzkonform vernichtet. Bewerben Sie sich bis zum 18.12.2022 online. 

Bitte geben Sie bei Ihrer Bewerbung die Referenznummer #08361 an. 

Werden Sie Teil der Crew. 
Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung

Zurück

Lutz Ketelsen

Tel 0431 901 3251

Annette Michels

Tel 0431 901 3365

Julia Holborn

Tel 0431 901 5294